Mitglieder der weißen Rose
Logo der Weiße Rose Stiftung e.V. mit Link zur Startseite
Weiße Rose Stiftung e.V.
Aktuelles und Veranstaltungen
Widerstandsgruppe Weiße Rose
Weiße Rose Stiftung e.V.
DenkStätte Weiße Rose
Projekte
Schülerwettbewerb
Pädagogisches Material
Wanderausstellungen
Presse
Literatur
Links
Newsletter / RSS
Freunde und Förderer
Kontakt
Impressum

Netzwerk Weiße Rose


„Wir haben alle unsere Maßstäbe in uns selbst, nur werden sie zu wenig gesucht. Vielleicht auch, weil es die härtesten Maßstäbe sind.“

Sophie Scholl, 16.5.1940

Aktuelles und Veranstaltungen

Öffnungszeiten der DenkStätte Weiße Rose an Ostern

Die DenkStätte Weiße Rose am Lichthof der LMU bleibt von Karfreitag bis einschließlich Ostermontag geschlossen - wie das gesamte Universitätsgebäude.

Allen Freunden und Interessierten ein frohes Osterfest!

Buchvorstellung: Die Weiße Rose. Defizite einer Erinnerungskultur

Dienstag, 6. Mai 2014, 19 Uhr, DenkStätte Weiße Rose am Lichthof der LMU: Buchvorstellung "Die Weiße Rose – Defizite einer Erinnerungskultur. Einfluss und Wirkung des Exils auf die Publizität der Münchner Widerstandsgruppe" von Dr. Kristina Kargl, Allitera Verlag München.

Begrüßung: Dr. Hildegard Kronawitter, Vorsitzende der Weiße Rose Stiftung e.V., Prof. Dr. Oliver Jahraus, Inhaber des Lehrstuhls für Neuere deutsche Literatur und Medien und Prof. Dr. Waldemar Fromm, Herausgeber der neuen Reihe "bavaria"

Einführung: Prof. Dr. h.c. mult. Klaus Gerhard Saur, Ehrensenator der LMU und Verleger

Vortrag: Dr. Kristina Kargl, Autorin
Weiter ...

Tätigkeitsbericht 2013 online

Der Tätigkeitsbericht 2013 dokumentiert unsere vielfältigen Aktivitäten im Gedenkjahr "70 Jahre Weiße Rose". Bemerkenswert ist das wachsende Interesse am Widerstand der Weißen Rose im Ausland. In den USA, in Brasilien, Spanien, Frankreich, Russland und Polen wurden unsere landessprachigen Wanderausstellungen mit großem Erfolg gezeigt - auch dank engagierter Kooperationspartner vor Ort.

Sie können hier unsere Buchpräsentationen, Straßenaktionen und sonstige Veranstaltungen nachlesen wie Kooperationen mit freien Theatern, wichtige Besuche in der DenkStätte oder historisch-pädagogische Projekte, die 2013 stattgefunden haben.
Weiter ...

Zeugnis eines Überlebenden von Oradour - Robert Hébras

Dienstag, 18. März 2014, 18.30 Uhr, LMU München, Geschwister-Scholl-Platz 1, Saal B101, Eingang Adalbertstraße 5: Dokumentarfilm mit deutschen Untertiteln "Zeugnis eines Überlebenden - Robert Hébras" von Michaël Faugeroux, 2011.
Im Anschluss an die Vorführung findet ein Zeitzeugengespräch mit Robert Hébras mit deutscher Übersetzung statt. Bernadette Malinvaud, Historikerin und Vorsitzende des Vereins "Oradour Mémoire et Réconciliation", steht auf dem Podium für den fachhistorischen Teil zur Verfügung.

Eine Veranstaltung der Weiße Rose Stiftung e.V., des Fördervereins NS-Dokumentationszentrum München, unterstützt von den Bezirksaussschüssen Maxvorstadt und Schwabing West sowie von Gegen Vergessen - für Demokratie e.V., dem Institut Francais und Francais du monde.

Eintritt frei Weiter ...

Zwischenruf von Michael Verhoeven - Eine neue Weiße Rose, was soll das?

Michael Verhoeven, Regisseur des für die Erinnerungskultur so bedeutsamen Films "Die Weiße Rose" und Beiratsmitglied der Weiße Rose Stiftung e.V. setzt sich in dem Buch "Was hat der Holocaust mir mir zu tun?", hrsg.v. Harald Roth (Januar 2014), mit dem aktuellen Mißbrauch des Namens "Weiße Rose" auseinander.
Sein Fazit: "Den leuchtenden Namen der Weißen Rose zu missbrauchen ist Blasphemie und Betrug und sollte ebenso unter Strafe gestellt werden wie die Leugnung des Holocaust."

Mit Einverständnis des Autors und des Herausgebers veröffentlichen wir hier den vollständigen Text:
Weiter ...

Weiße Rose Gedächtnisvorlesung 2014

Am 29. Januar 2014 hielt Susanne Breit-Keßler, Regionalbischöfin der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern im Audimax der Ludwig-Maximilians-Universität die diesjährige Gedächtnisvorlesung: „Dem Rad in die Speichen greifen“ – Widerstand gestern und heute"

Den vollständigen Text der Rede können Sie hier herunterladen
Nachhören kann man sie unter http://www.uni-muenchen.de/aktuelles/spotlight/2014_meldungen/weisse_rose.html
Weiter ...

Audio Guide zum Download

Ab sofort steht unser Audio Guide für die DenkStätte am Lichthof der Ludwig-Maximilians Universität München in Deutsch und Englisch im MP3-Format zum Download bereit:
Download Audio Guide

Geschwister-Scholl-Preis 2013 für Otto Dov Kulka

Otto Dov Kulka, israelischer Historiker und em. Professor für Geschichte an der Hebräischen Universität von Jerusalem, erhielt am 18. November 2013 den Geschwister-Scholl-Preis. Die besondere Würdigung der Jury galt seinem Buch "Landschaften der Metropole des Todes. Auschwitz und die Grenzen der Erinnerung und der Vorstellungskraft", das bei der Deutschen Verlagsanstalt (DVA) erschienen ist.
Die Laudatio hielt die Historikerin Dr. Susanne Heim vom Institut für Zeitgeschichte München, die den Preisträger seit zwei Jahrzehnten aus gemeinsamer Forschungsarbeit kennt.
Weiter ...

Einsichten und Perspektiven

Periodika der Bayerischen Landeszentrale für politische Bildungsarbeit, Themenheft 1/2013 in Kooperation mit der Weiße Rose Stiftung e.V., hier als PDF zum Download: Themenheft "Einsichten und Perspektiven" über die Weiße Rose

Inhalt
- 25 Jahre Weiße Rose Stiftung e.V.
- Die Weiße Rose im Gedächtnis der Stadt. Wandel und Kontinuitäten des Gedenkens
- Die Weiße Rose. Zur Bedeutung des Münchner Widerstandskreises
- Präsentation und Vermittlung. Was erwartet der Besucher heute von einer Ausstellung?
- Erzählstrukturen in Ausstellungen. Die Bedeutung von Narrativen, Biografien und Objekten
- Der Lichthof als Lernort
- Schülerwettbewerb: „Kreativer Umgang mit der Weißen Rose“