Mitglieder der weißen Rose
Logo der Weiße Rose Stiftung e.V. mit Link zur Startseite
Weiße Rose Stiftung e.V.
Information in English
Aktuelles und Veranstaltungen
Widerstandsgruppe Weiße Rose
Weiße Rose Stiftung e.V.
DenkStätte Weiße Rose
Projekte
Schülerwettbewerb
Pädagogisches Material
Wanderausstellungen
Presse
Literatur
Links
Newsletter / RSS
Freunde und Förderer
Kontakt
Impressum

Netzwerk Weiße Rose


„Aber im Grunde kommt es ja nur darauf an, ob wir uns halten können in der Masse, die nach nichts anderem als nach Nutzen trachtet. Denen, um ihr Ziel zu erreichen, jedes Mittel recht ist.“

Sophie Scholl, 29.5.1940

Aktuelles und Veranstaltungen

Ausstellung: Leo Borchard - Dirigent, Kosmopolit, Widerständler

23. Mai 2015 - 28. Juni 2015: Foyer der Berliner Philharmonie: Ausstellung Onkel Emil und die Weiße Rose und Leo Borchard - Dirigent, Kosmopolit, Widerständler

70 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkrieges erinnert die Berliner Philharmonie an Leo Borchard (1899-1945), den ersten Nachkriegsdirigenten der Berliner Philharmoniker. Dokumentiert werden sein Leben, seine künstlerische Karriere und seine Arbeit in der Widerstandsgruppe "Onkel Emil", die 1943 das sechste Flugblatt der Weißen Rose verfielfältigte und weitergab. Dazu wird unsere Einzelausstellung "Onkel Emil und die Weiße Rose" gezeigt.
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 15 bis 18 Uhr, Samstag, Sonntag und an Feiertagen von 11 bis 14 Uhr sowie zu den Konzerten. Weiter ...

Werkschau SOPHIE SCHOLL – So entsteht die Comic-Biographie

Die Werkschau zur Comic-Biographie SOPHIE SCHOLL wurde am 21. Mai 2015 in der DenkStätte Weiße Rose eröffnet. Sie wird bis zum 21. Juni 2015 gezeigt.

Eine Veranstaltung im Rahmen des Comicfestivals München 2015. Weiter ...

Die Weiße Rose in São Paulo

Die Erinnerung an die Weiße Rose erhält auf dem multikulturellen Festival „ XVI Maifest 2015“ in Sao Paulo einen besonderen Platz: Die Veranstalter ehren das Übersetzerteam des Buches „Die Weiße Rose“ von Inge Aicher-Scholl, stellen das Buch vor und präsentieren zusammen mit dem Goethe Institut die Ausstellung „Die Weiße Rose. Der Widerstand von Studenten gegen Hitler, München 1942/43“. Zur Eröffnung des Maifestes wurde außerdem im Museum der Immigration der Film "Die Weiße Rose" von Michael Verhoeven mit portugiesischen Untertiteln gezeigt.
Weiter ...

Zeitzeugen Franz J. Müller und Heiner Guter verstorben

Ende März 2015 verstarben zwei Zeitzeugen der Widerstandsgruppe Weiße Rose im Alter von 90 Jahren. Wir trauern um unseren langjährigen Vorsitzenden und Ehrenvorsitzenden der Weiße Rose Stiftung e.V. Franz J. Müller und unser Gründungsmitglied Heiner Guter.

Franz J. Müller und sein Freund Heiner Guter gehörten als Schüler der Abiturientengruppe eines Ulmer Gymnasiums an, die das fünfte Flugblatt der Weißen Rose von Sophie Scholl erhielt, hinter der Orgel der Martin-Luther-Kirche in Ulm kuvertierte und mit der Post im Raum Ulm versandte. Weiter ...

Audio Guide auf Deutsch, Englisch und Italienisch!

Ab sofort steht unser Audio Guide für die Dauerausstellung in der DenkStätte Weiße Rose auf Deutsch, Englisch und Italienisch zur Verfügung. Der Online_Download steht kann per Smartphone auf deutsch und englisch abgerufen werden.

Download Audio Guide

Weiße Rose Gedächtnisvorlesung 2015

Dienstag, 27. Januar 2015, 18:00 Uhr, Hauptgebäude der LMU, Audimax, Geschwister-Scholl-Platz 1, 80539 München: Prof. Dr. Andreas Wirsching, Direktor des Instituts für Zeitgeschichte München – Berlin und Inhaber des Lehrstuhls für Neuere und Neueste Geschichte an der LMU, hält die diesjährige Weiße Rose Gedächtnisvorlesung: "Grenze und Größe. Zum Problem der Entscheidung im Nationalsozialismus"

Weiße Rose Gedächtnisvorlesungen nachzuhören unter:
http://www.uni-muenchen.de/aktuelles/weisse_rose/index.html
Weiter ...

Geschwister-Scholl-Preis 2014

Der Journalist Glenn Greenwald wurde am 1. Dezember 2014 in der Großen Aula der Ludwig-Maximilians-Universität München für sein Buch "Die globale Überwachung. Der Fall Snowden, die amerikanischen Geheimdienste und die Folgen" mit dem Geschwister-Scholl-Preis ausgezeichnet.

Die Laudatio von Prof. Dr. Heribert Prantl und die Dankesrede von Glenn Greenwald (Kopie aus der Münchner Rathausumschau) können Sie hier nachlesen.
Weiter ...

Sophie Scholl - eine Ikone des Widerstands

Der Vortrag "Sophie Scholl – eine Ikone des Widerstands", den die Vorsitzende der Weiße Rose Stiftung e.V. Dr. Hildegard Kronawitter am 19. Mai 2014 in Berlin hielt, ist in "Einsichten und Perspektiven" (hrsg. von der Bayerischen Landeszentrale für politische Bildungsarbeit) abgedruckt.

Ausgabe Einsichten und Perspektiven als PDF und als interaktives E-Paper.

Einsichten und Perspektiven

Periodika der Bayerischen Landeszentrale für politische Bildungsarbeit, Themenheft 1/2013 in Kooperation mit der Weiße Rose Stiftung e.V., hier als PDF zum Download: Themenheft "Einsichten und Perspektiven" über die Weiße Rose

Inhalt
- 25 Jahre Weiße Rose Stiftung e.V.
- Die Weiße Rose im Gedächtnis der Stadt. Wandel und Kontinuitäten des Gedenkens
- Die Weiße Rose. Zur Bedeutung des Münchner Widerstandskreises
- Präsentation und Vermittlung. Was erwartet der Besucher heute von einer Ausstellung?
- Erzählstrukturen in Ausstellungen. Die Bedeutung von Narrativen, Biografien und Objekten
- Der Lichthof als Lernort
- Schülerwettbewerb: „Kreativer Umgang mit der Weißen Rose“