Organe der Weiße Rose Stiftung e.V.

Der Vorstand

Dr. Hildegard Kronawitter, 1. Vorsitzende (ehrenamtliche Geschäftsführung)
Markus Schmorell, 2. Vorsitzender
Dr. Werner Rechmann, 3. Vorsitzender, Schatzmeister
Prof. Dr. Wolfgang Huber und Dr. Marianne Ott-Meimberg, Beisitzer

Die Gründung wurde unterstützt von Städten und Gemeinden, in denen die Mitglieder der Weißen Rose lebten und Widerstand leisteten. Es sind dies Berlin, Freiburg, Gräfelfing, Hamburg, München, Saarbrücken und Ulm.

Die Projekte der Weiße Rose Stiftung e.V. werden durch Kooperationen, durch Fördermittel sowie durch Spenden finanziert. Wichtigster Partner ist das Bayerische Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst und die Städtegemeinschaft Weiße Rose.

Die Weiße Rose Stiftung e.V. betreut die DenkStätte in München sowie mehrere Wanderausstellungen im In- und Ausland (ca. 20 Stationen jährlich in Deutschland).

Die Gründungsmitglieder des e.V.

Inge Aicher-Scholl, Heiner Guter, Anneliese Knoop-Graf, Dr. Marie-Luise Schultze-Jahn, Franz Josef Müller, Dr. Hildegard Hamm-Brücher, Dr. Heinz Bollinger

Mitglieder

Der Verein hat 29 Mitglieder. Sie sind auf Vorschlag des Vorstandes aufgenommen und übernehmen mit ihrer Mitgliedschaft die satzungsgemäße Verantwortung für die Weiße Rose Stiftung e.V.

Der Beirat

Joachim Baez, Angela Bottin, Dr. Klaus Hahnzog (Beiratsvorsitzender), Prof. Dr. Wolfgang Huber, Präsidentin Dr. Charlotte Knobloch, Bundesministerin a.D. Sabine Leutheusser-Schnarrenberger, Prof. Dr. Heribert Prantl, Dr. Rachel Salamander, Prof. Dr. h.c.mult. Klaus G. Saur, Dr. Christof Schmid, Staatsminister Dr. Ludwig Spaenle, Alexander Stuwe, Prof. Dr. Margit Szöllösi-Janze, Ministerpräsident a.D. Erwin Teufel, Oberbürgermeister a.D. Christian Ude, Prof. Dr. Michael Verhoeven, Bundesminister a.D. Hans-Jochen Vogel, Winfrid Vogel, Dr. Beatrice von Weizsäcker

Kreis der Freunde und Förderer

Rund 300 Personen und Institutionen unterstützen ideell und materiell die Arbeit der Weiße Rose Stiftung e.V.