Mitglieder der weißen Rose
Logo der Weiße Rose Stiftung e.V. mit Link zur Startseite
Weiße Rose Stiftung e.V.
english english english english
Aktuelles und Veranstaltungen
Widerstandsgruppe Weiße Rose
Weiße Rose Stiftung e.V.
DenkStätte Weiße Rose
Führungen und Seminare
Pädagogisches Material
Projekte
Ausstellungsverleih
Presse
Literatur
Links
Newsletter / RSS
Freunde und Förderer
Kontakt
Impressum

Netzwerk Weiße Rose


"Und ihr Geist lebt trotzdem weiter!"

Leipelt u. Jahn ber den Tod von H. u. S. Scholl und Ch. Probst

Presse

In Memoriam Anneliese Knoop-Graf

Dienstag, 8. November 2011, 19 Uhr, Vernissage des Kunstprojekts "Verdeckte Adressaten" im Lichthof der LMU und anschließendes Künstlerinnengespräch in der DenkStätte Weiße Rose

Wir freuen uns, Sie hiermit zur Vernissage des zweiten Teils des Kunstprojekts mit den Arbeiten von Metahaven (NL) und Katrin Mayer (D) einladen zu können. Die Begrüßung findet um 19 Uhr im Lichthof der LMU statt. Anschließend um 19:30 Uhr laden wir zum Künstlergespräch mit Katrin Mayer zum Thema "Widerstand und seine Medien" in die DenkStätte Weiße Rose ein.

Die künstlerischen Arbeiten werden bis 12. November im Lichthof der LMU und anschließend bis 25. November in der DenkStätte Weiße Rose gezeigt. Am 14. November ist die DenkStätte zur Besichtigung der Kunstwerke vor (ab 17:30 Uhr) und nach der Geschwister-Scholl-Preisverleihung geöffnet.



Pressemitteilung

In Memoriam Anneliese Knoop-Graf
Verdeckte Adressaten

Ein kuratorisches Projekt der Weiße Rose Stiftung e.V. und Platform3 zum Verhältnis von Öffentlichkeit und Information in zwei Teilen mit künstlerischen Beiträgen von Loek Grootjans, Katrin Mayer und Metahaven, kuratiert von Doreen Mende, Axel J. Wieder und Marlene Rigler.

Vernissage: 14. Juli 2011
19h Begrüßung | Performance von Loek Grootjans (NL), Thomas-Mann-Halle, LMU München
20h Kuratorengespräch „Strategien des Gedenkens | Kulturen des Erinnerns“, DenkStätte Weiße Rose

Part 1: 15. – 28. Juli, 2011
Ausstellung von Loek Grootjans (NL); Thomas-Mann-Halle, LMU München

Part 2: 8. - 25. November, 2011
Ausstellung und Publikation von Metahaven (NL) und Katrin Mayer (D); Lichthof LMU/ DenkStätte Weiße Rose

PLATFORM3 freut sich, ein von der Weiße Rose Stiftung e.V. initiiertes, gemeinsames Kunstprojekt zur Thematik des Flugblattes als Medium des politischen Widerstandes zu präsentieren. Verdeckte Adressaten versetzt Formen von medialer Kommunikation sowie Vertriebsstrukturen regimekritischer Inhalte in die Gegenwart und entwickelt dafür künstlerische Formate.
Das Kunstprojekt wurde initiiert in Gedenken an Dr. h.c. Anneliese Knoop-Graf. Sie war die jüngere Schwester des ermordeten Weiße Rose Mitglieds Willi Graf und hatte sich bis zu ihrem Tod am 27. August 2009 unermüdlich für das Vermächtnis der Weißen Rose eingesetzt. Willi Graf bat in seinem Abschiedsbrief vom Tag seiner Hinrichtung am 12. Oktober 1943 seine Schwester, sie möge den Freunden eine letzte Bitte ausrichten: "Sie sollen weitertragen, was wir begonnen haben."

Dank an:
Familie Knoop für Spendenempfehlung und ideelle Unterstützung
Ludwig-Maximilians-Universität für die Überlassung der Räume und technische Unterstützung
RischArt_Projekt für wohlwollende Förderung

Projektleitung: Marlene Rigler | Projektkoordination: Sven Christian Schuch

Kontakt:
Weiße Rose Stiftung e. V.
Dr. Hildegard Kronawitter (Vorsitzende)
Geschwister-Scholl-Platz 1, 80539 München
T 089 2180 5359, F 089 2180 5346, info@weisse-rose-stiftung.de

PLATFORM3 – Räume für zeitgenössische Kunst
presse@platform3.de, www.platform3.de
Kistlerhofstraße 70, 81379 München
T 089 3249 009 – 0 / –13, F 089 3249 009 – 50
PLATFORM3 ist eine Initiative des Referats für Arbeit und Wirtschaft der Landeshauptstadt München, das diese finanziert, in Trägerschaft der Wohnforum München gemeinnützige GmbH.


Drucken
Zurück ...