Netzwerk Weiße Rose   Zitat Dr. Richard Wizsäcker

Schüler suchen wahre Helden (I.)

  

Anfang September startete der neue Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten. Thema: „Helden: verehrt – verkannt – vergessen“. Die Geschwister-Scholl-Schule Forchtenberg ist dabei. Ihre Heldin steht schon fest.

Wer ist eine Heldin, wer ein Held? Für die Schülerinnen und Schüler der Geschwister-Scholl-Schule Forchtenberg ist die Antwort klar: Sophie Scholl. Denn Sophie Scholl wurde in Forchtenberg (Baden-Württemberg) geboren.

Beim Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten mit dem diesjährigen Thema: „Helden: verehrt – verkannt – vergessen“ können Kinder und Jugendliche ein halbes Jahr an ihrem Wohnort oder in ihrer Region auf historische Spurensuche gehen. Sie recherchieren in Archiven und befragen Zeitzeugen und Experten. Für die Schülerinnen und Schüler der achten Klasse der Geschwister-Scholl-Schule Forchtenberg stand schnell fest, dass Sophie Scholl ihre Heldin sein würde. Schließlich ist Forchtenberg ihr Geburtsort. Und so heißt ihr Projekt: „Sophie Scholl – kurzes Leben für die Freiheit“.



Die Schülerinnen und Schüler wollen Sophie Scholls Leben, ihre Taten sowie das Leben ihrer Familie und das der Mitglieder der Weißen Rose darstellen. Sie wollen herausfinden, was die Beweggründe ihres Handelns waren. Sie wollen ein Rollenspiel entwickeln, das Sophie Scholl in die heutige Zeit versetzen soll. Wie würde sie mit ihren damaligen Vorstellungen heute leben? Sind ihre Ideale heute verwirklicht? Im örtlichen Altersheim haben Schülerinnen und Schüler bereits Weggefährten von Sophie Scholl ausfindig gemacht. Schon diese Interviews waren bewegend und interessant. Am Ende schließlich soll eine Videodokumentation stehen.

Und dies ist die Klasse acht der Geschwister-Scholl-Schule Forchtenberg:

Absicht des Bundespräsidenten ist es, mit dem diesjährigen Thema auf Spurensuche zu gehen: „Diese Spurensuche wird – davon bin ich überzeugt – zugleich dazu anregen, über unsere Werte und das Zusammenleben in unserer Gesellschaft nachzudenken und Maßstäbe für das eigene Handeln zu entwickeln.“

 

 

 

Homepage Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten: www.geschichtswettbewerb.de

 

Ein Projekt der Weiße Rose Stiftung e.V. Ein Projekt der Weiße Rose Stiftung e.V.