Lehrerfortbildung 2010 in München: Literatur und Widerstand

Donnerstag, 21. Oktober 2010, 09:44 Uhr

Lehrerfortbildungstag in Zusammenarbeit mit der Bayerischen Landeszentrale für politische Bildungsarbeit zum Thema "Literatur und Widerstand der Weißen Rose"

Donnerstag, 21. Oktober 2010, 9:30 Uhr bis 16:00 Uhr

Veranstaltungsort: DenkStätte Weiße Rose, Ludwig-Maximilians-Universität, München

9:30 Uhr: Kennenlernen der Teilnehmer bei einem kleinen Frühstück

10:00 Uhr: Begrüßung durch Dr. Hildegard Kronawitter

10:10 Uhr: Vortrag von Prof. Dr. Wolfgang Huber zum Thema "Die Bedeutung von Literatur für den Widerstand der Weißen Rose", anschließend Aussprache

11:30 Uhr: Erfahrungsbericht von Judith Maria Guckenbiehl über ihre gymnasiale Abschlussarbeit „Analyse und Stellenwert der Literatur im Leben von Willi Graf", anschließend Aussprache

Übersicht über die von Willi Graf erwähnte Literatur (723 KByte)
aus: „Analyse und Stellenwert der Literatur im Leben von Willi Graf zur Zeit des Nationalsozialismus in Deutschland“- Facharbeit im Fach Deutsch vorgelegt von Judith Maria Guckenbiehl, Mai 2009, Wilhelm-Hoffmann-Gymnasium St. Goarshausen

12:30 Uhr: gemeinsames Mittagessen im Ristorante Pizzeria „ Bei Mario“

13:45 Uhr: Wissenschaftsseminar als Teil des gymnasialen Lehrplans – Dr. Robert Sigel, Josef-Effner-Gymnasium Dachau. Landeszentrale für politische Bildungsarbeit, berichtet aus der Praxis und moderiert die Aussprache der Teilnehmer (Vorgesehen ist eine Fixierung von Anregungen für einschlägige Wissenschaftsseminare.)

15:45 Uhr : Verschiedenes

16:00 Uhr: Verabschiedung der Teilnehmer



http://www.weisse-rose-stiftung.de/netzwerk/public_html/article.php?story=20101021094459783