Lehrerfortbildungstag 2015 in München

Donnerstag, 12. November 2015, 15:29 Uhr

Auf unserem Lehrerfortbildungstag "Spezifische Herausforderungen in der schulischen Vermittlung von NS-Diktatur und Widerstand in der Einwanderungsgesellschaft?" referierten
Prof. Dr. Magnus Brechtken, Stellv. Direktor Institut für Zeitgeschichte, über "Internationale Perspektiven bei der Vermittlung der nationalsozialistischen Herrschaft seit 1945",
Dr. Angela Kühner, Sozialpsychologin, Johann-Wolfgang-von-Goethe Universität Frankfurt, zur Frage "Othering: Erinnern sich Migrantenkinder wirklich anders?" und
Dr. Robert Sigel, Bayerische Landeszentrale für politische Bildungsarbeit, zur Fragestellung "Brauchen wir ein neues Geschichtsnarrativ? Veränderte Bedingungen schulischer Bildungsprozesse in der Einwanderungsgesellschaft".

Einladung zur Lehrerfortbildung 2015 (315 kByte)

Ablauf der Lehrerfortbildung 2015 (199 kByte)

Protokoll der Lehrerfortbildung 2015 (238 kByte)



http://www.weisse-rose-stiftung.de/netzwerk/public_html/article.php?story=20151112152932512