Ziel der Weiße Rose Stiftung e.V. ist es, im In- und Ausland die Erinnerung an den Widerstand der Weißen Rose wach zu halten sowie Toleranz und demokratisches Bewusstsein zu stärken.
Cleveringa-Gedenkrede 2022

Cleveringa-Gedenkrede 2022

Termin: 25. November 2022, 18.00 Uhr

Ort: LMU München, Hauptgebäude, Geschwister-Scholl-Platz 1, Hörsaal A 015

Der Altphilologe  Prof. Casper de Jonge spricht anlässlich der diesjährigen Cleveringa-Gedenkveranstaltung zum Thema “Griechisch ohne Grenzen: Macht, Migration und Literatur in der Römischen Welt”.

Mit einer Einleitung von Annelies Faro, Generalkonsulin der Niederlande und einem Grußwort von Dr. Hildegard Kronawitter, Vorsitzende der Weiße Rose Stiftung e.V.

 

Einladungsplakat zur Cleveringa-Gedenkrede am 25.11.2022

Der 26. November 1940 markiert den Anfang des organisierten Widerstandes in Leiden,  initiiert durch die mutige Rede von Prof. Rudolph Cleveringa (1894 – 1980) an der Universität Leiden, mit der er sich öffentlich gegen das nationalsozialistische Willkürregime in den Niederlanden stellte. Seit über 70 Jahren werden weltweit Gedenkreden veranstaltet, die auch zu akademischer Wachsamkeit gegenüber gesellschaftlichen Entwicklungen aufrufen.

 

Veranstalter: Susanne Regehr,  Leids Universiteids Fonds und Weiße Rose Stiftung e.V.