Filmvorführungen: Die Mörder sind unter uns / Zwischen gestern und morgen / Deutschland im Jahre Null / Nagaya shinshi-roku (Erzählungen eines Nachbarn)

Filmvorführungen

Ort: Auditorium im NS-Dokumentationszentrum München (ggf. zusätzlich im Livestream)

 

Die Mörder sind unter uns (Wolfgang Staudte, D (Ost) 1946)

Zwischen gestern und morgen (Harald Braun, D (West) 1947)

Einführung: Dr. Andrea Löw (Institut für Zeitgeschichte – Zentrum für Holocaust-Studien)

Termin: 22. November 2020, 15 Uhr

 

Deutschland im Jahre Null (Roberto Rossellini), I/D (West)/F 1947/48

Nagaya shinshi-roku (Erzählungen eines Nachbarn) (Yasujirô Ozu), Japan

1947

Einführung: Dr. Annemone Christians (LMU – Neueste Geschichte und Zeitgeschichte)

Termin: 29. November 2020, 15 Uhr

 

Kooperationsveranstaltung mit MiR e.V. Zentrum russischer Kultur in München und dem NS-Dokumentationszentrum München