Gedenken an den 9. November 1938: „Jeder Mensch hat einen Namen“

Gerne weisen wir auf folgende Veranstaltung hin:

Gedenken an den 9. November 1938: „Jeder Mensch hat einen Namen“

Termin: Montag, 9. November 2020

15 – 17.30 Uhr: Gedenkveranstaltung am Gedenkstein der ehemaligen Hauptsynagoge in München, Ecke Herzog-Max- und Maxburg-Straße, mit Namenslesung (öffentliche Veranstaltung)

19 Uhr: Gedenkakt im Alten Rathaus, München (nicht-öffentlich, live gestreamt), mit Ansprachen von Präsidentin Dr. Charlotte Knobloch, Oberbürgermeister Dieter Reiter u.a.

Live-Stream des Gedenkakts ab 19 Uhr: https://www.gedenken9nov38.de/live/, weitere Informationen: www.gedenken9nov38.de

Die diesjährige Lesung ist jüdischen Bürger*innen aus München gewidmet, die in bayerischen Heil-, Pflegeanstalten und Behinderteneinrichtungen untergebracht waren und ermordet wurden.

Eine Veranstaltung der Israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern.