Ziel der Weiße Rose Stiftung e.V. ist es, im In- und Ausland die Erinnerung an den Widerstand der Weißen Rose wach zu halten sowie Toleranz und demokratisches Bewusstsein zu stärken.
Geschwister-Scholl-Preis 2021 – Laudatio auf Joe Sacco online

Geschwister-Scholl-Preis 2021 – Laudatio auf Joe Sacco online

 

Der Geschwister-Scholl-Preis 2021 ging an Joe Sacco für sein Graphic-Non-Fiction Werk “Wir gehören dem Land“.

 

 

Joe Sacco: Wir gehören dem Land.

Aus dem Englischen von Christoph Schuler

Edition Moderne, 2020.

 

 

Aus der Begründung der Jury:  […] Joe Sacco ist ein Pionier. Er hat eine literarische Gattung erfunden und ihr auch selbst einen Namen gegeben: „Comic-Journalismus“.  […] Das Buch von Sacco regt zu grundsätzlichen Gedanken an, indem es eine Fülle präziser, in emphatischem Sinne lokaler Informationen bereitstellt, und ist im Sinne des Preises geeignet, “dem verantwortlichen Gegenwartsbewusstsein wichtige Impulse zu geben”.

Die für den 9. Mai 2022 geplante Preisverleihung musste leider entfallen. Die Würdigung von Klaus Füreder sowie die Laudatio von Andreas Platthaus auf Joe Sacco können Sie nun nachlesen unter: https://geschwister-scholl-preis.de/preistraegerinnen/2021/

In 2021 Joe Sacco received the Geschwister-Scholl-Preis for his graphic non-fiction book “Paying the Land”. You can now read Andreas Platthaus’ laudatory speech for Joe Sacco in German and English at: https://geschwister-scholl-preis.de/preistraegerinnen/2021/