Ziel der Weiße Rose Stiftung e.V. ist es, im In- und Ausland die Erinnerung an den Widerstand der Weißen Rose wach zu halten sowie Toleranz und demokratisches Bewusstsein zu stärken.
Lehrerfortbildung 2021 – Neue Wege der historischen Vermittlungsarbeit am Beispiel des Instagram-Projekts „@ichbinsophiescholl“

Lehrerfortbildung 2021 – Neue Wege der historischen Vermittlungsarbeit am Beispiel des Instagram-Projekts „@ichbinsophiescholl“

Thema: Neue Wege der historischen Vermittlungsarbeit am Beispiel des Instagram-Projekts „@ichbinsophiescholl“

Zeit: Dienstag, 9. November 2021, von 10.00 bis 14.00 Uhr

Ort: LMU München, Geschwister-Scholl-Platz 1, 80539 München – Senatssaal und Rektorzimmer im Hauptgebäude der LMU

 

In diesem Jahr thematisieren wir die schulische Nutzung von sozialen Medien, speziell das Für und Wider am Beispiel des Instagram-Projekts
„@ichbinsophiescholl“. Anlass für diesen vielbeachteten und von einigen hunderttausend Followern tagtäglich aufgerufenen Account war der 100. Geburtstag von Sophie Scholl. Über das Medium Instagram und eine diesem angepassten Erzählweise werden historische Details zu Sophie Scholl und der Weißen Rose vermittelt, aber auch die in den Flugblättern hervorgehobenen Werte von Freiheit, Gerechtigkeit, Menschenwürde thematisiert. Es wird u.a. gefragt, welche Konsequenzen sich aus diesem Wissen und dieser Botschaft
für heute ergeben.

Die Fortbildung richtet sich an Lehrkräfte aller Schularten in Bayern.
Ihre verbindliche Anmeldung gilt für den Seminartag, bitte richten Sie diese per Email bis Freitag, 29. Oktober 2021 an Dr. Edith Koller: info [at] weisse-rose-stiftung.de. Wir bitten Sie, Namen und Fachrichtung der teilnehmenden Lehrkraft sowie Ihre Schule in der Email anzugeben.

Die Zahl der Teilnehmer:innen ist begrenzt.

 

Seminarablauf:

10.00 Uhr – Begrüßung und Einführung durch MR Werner Karg und Dr. Hildegard Kronawitter, Vorsitzende der Weiße Rose Stiftung e. V.

10:10 Uhr – Lydia Leipert, Digitalexpertin und Koordinatorin Film Digital, Bayerisches Fernsehen: “Ein Instagram-Account für Sophie Scholl. Eine Zeitreise auf Social Media von SWR/BR”

11.15 Uhr – Katharina Willimski, Stv. Schulleiterin, und Schülerinnen des Max-Joseph-Stift: Umgang mit dem „@ichbinsophiescholl“- Account

11:45 Uhr – Imbiss und informeller Austausch

12:30 Uhr – MR Werner Karg: Thesen zum Einsatz digitaler Angebote im Unterricht

13:00 Uhr – Diskussionsrunde mit Werner Karg, Lydia Leipert, Katharina Willimski und den Teilnehmenden

13:40 Uhr – Rückmeldungen zur Fortbildung

14:00 Uhr – Verabschiedung