Veranstaltungshinweis: Gedenkkonzert zum 80. Jahrestag des 1. Transports aus Polen ins KZ Dachau

Gerne weisen wir auf folgende Veranstaltung hin:

Gedenkkonzert von Adam Bałdych zum 80. Jahrestag des ersten Transportes von NS-Gegnern aus Polen ins KZ Dachau

Termin: Sonntag, 15. September 2019, 16 Uhr
Ort: Evangelische Versöhnungskirche in der KZ-Gedenkstätte Dachau Alte Römerstraße 87, 85221 Dachau

Zum Gedenkkonzert kommt aus Polen der international bekannte Geiger Adam Bałdych. Er spielt Melodien, die im KZ Dachau Häftlinge ermutigt haben, und Werke von verfolgten polnisch-jüdischen Komponisten.

Andrzej Osiak, Generalkonsul der Republik Polen in München, erinnert in seiner Begrüßung an den Beginn des Zweiten Weltkriegs und den Verteidigungskrieg vor 80 Jahren.

Unter Mitwirkung von Ernst Grube, Shoah-Überlebender und Vorsitzender der Lagergemeinschaft Dachau und des Kuratoriums der Stiftung Bayerische Gedenkstätten, wird namentlich an polnische Häftlinge mit unterschiedlichem Verfolgungshintergrund erinnert.

Als Ehrengäste kommen aus Polen Janina und Katarzyna Werner, Schwiegertochter und Enkeltochter von Bronisław Werner, der im KZ Dachau am 16. November 1941 im Alter von 42 Jahren ermordet wurde.

Veranstalter: Generalkonsulat der Republik Polen in München, Katholische Seelsorge an der KZ-Gedenkstätte Dachau, Evangelische Versöhnungskirche in der KZ-Gedenkstätte Dachau

Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht nötig.