“Zusammenstehen gegen Antisemitismus”

Die Weiße Rose Stiftung e.V. gehört dem Münchner Bündnis für Toleranz, Demokratie und Rechtsstaat an (siehe https://www.muenchen.de/rathaus/Stadtpolitik/Buendnis-fuer-Toleranz.html).

Die Fachstelle für Demokratie der Landeshauptstadt München schreibt: “die Häufung antisemitischer Übergriffe in den vergangenen Tagen und Wochen entsetzt und erschüttert uns zutiefst. Die Landeshauptstadt München hat sich deshalb – in Person des Oberbürgermeisters – dazu entschieden, am 8. Juni 2018 zu einem deutlichen und sichtbaren Zeichen der Solidarität mit den Münchner Jüdinnen und Juden sowie gegen jede Form des Antisemitismus aufzurufen. Am 8. Juni erinnern wir zugleich an die Zerstörung der ehemaligen Münchner Hauptsynagoge vor 80 Jahren, die auf persönlichen Befehl Adolf Hitlers von der nationalsozialistischen Münchner Stadtverwaltung mit großem Eifer betrieben wurde.”

Das Bündnis für Toleranz ruft daher zu einer Kundgebung und Solidaritätsaktion unter dem Titel “Zusammenstehen gegen Antisemitismus” am 8. Juni 2018 ab 14:30 Uhr auf dem Münchner St.-Jakobs-Platz auf.

Hier finden Sie den Aufruf zur Kundgebung “Zusammenstehen gegen Antisemitismus”.

Die Veranstaltungsinformationen können Sie auch unter diesem Link bei Facebook finden.

Eine entsprechende Erklärung des Bündnisses finden Sie unter folgendem Link:

http://www.muenchen.de/aktuell/2018-05/buendnis-fuer-toleranz-erklaerung.html